Samstag - Februar - 05.02.2011 - 18:07:30 Uhr

Flugzeuge
Nachtrag: Transport der DDR-SEF durch Leipzig
(Bilder!)
Nachdem die IL-62 (DDR-SEF) auf dem Flughafen Leipzig-Halle in transportfähige "Kleinteile" zerlegt wurde, begann Anfang der 4. Kalenderwoche der Transport zum neuen Standort in der Arno-Nitzsche Straße 43 in Leipzig.

Los ging es am Montag (24.01.) mit Tragflächen, Triebwerken und den Leitwerken.

In der Nacht vom 27. auf den 28. Januar begann dann der Transport der Rumpfsektion. Für diesen waren zwei Tage eingeplant, da aufgrund der Höhe des Transports zahlreiche Oberleitungen der Straßenbahn kurzzeitig abgeschaltet werden mussten. Dies war in einer Nacht nicht zu schaffen.
"Zwischengeparkt" wurde die IL-62 auf einer Fahrspur der Gerberstraße, direkt vor dem "The Westin"-Hotel in Leipzig (siehe Link).

In der Nacht vom 28. zum 29. Januar begleitete IF-Interflug.de den Transport, wobei die unten zu sehenden Bilder entstanden.
Der Transport startete gegen 1 Uhr nachts und erreichte sein Ziel kurz nach 4 Uhr. Die Route führte dabei u.a. über Dittrichring->Harkortstraße->Floßplatz->Wundtstraße->Richard-Lehmann-Straße, vorbei an der Media-City, Zwickauer Straße und letztendlich (rückwärts!) in die Arno-Nitzsche-Straße bis zum Ziel.

Zahlreiche Polizeifahrzeuge sperrten alle Zufahrten zum gerade blockierten Straßenabschnitt ab, da teilweise auf der Gegenfahrspur (u.a. Wundtstraße) gefahren wurde. Zahlreiche Schaulustige und Fotografen begleiteten das Spektakel trotz der späten Tageszeit.

Bis auf zwei kleine Engpässe am Tröndlinring (Verkehrsschilder, s. Fotos) und an der Abfahrt(bzw. Auffahrt) von der Wundtstraße auf die Richard-Lehmann-Straße (Wendekreis) gab es keine größeren Probleme. Natürlich war sehr oft das Können des Fahrers bzw. gesamten Transportteam gefragt um alle noch so engen Kurven meistern zu können.
Das Transportteam der Firma "Buller Spezialtransporte" aus Greven transportiert sonst Teile von Türmen, Windkraftanlagen oder Silos und sorgte damit für den reibungslosen Ablauf der Aktion.

Die gesamte Aktion wurde von einem Fotografen begleitet. In Zusammenarbeit mit Ihm soll auf IF-Interflug.de eine Bildstrecke dazu entstehen.

Das Team von IF-Interflug.de möchte sich hiermit recht herzlich bei Herrn Grell für die tatkräftige Unterstützung bei der Begleitung des Transports bedanken. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für den Abschluss der IL-62 Aktion und hoffen, dass die IL-62 damit noch lange Zeit erhalten bleibt.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Vor Ort Termin, dann mit leckerem Essen im Restaurant Regenbogen auf der Arno-Nitzsche-Straße 43 in Leipzig.

Ihr IF-Interflug.de - Team







Link: LVZ Online: IL-62 tritt Reise nach Leipzig an
Link: Bild.de: Tiefflieger im Leipziger Straßenverkehr

Hits: 8163


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
» Kommentare deaktiviert» von Webmaster





© IF-Interflug.de - Team zurück